Landesmusikrat Niedersachsen e.V.

Hannes Piening

Bläserklassentag

Über den Bläserklassentag

Die Bläserklasse ist ein musikpädagogisches Konzept im Rahmen des niedersächsischen Aktionsprogramms HAUPTSACHE MUSIK. Verfolgt wird das Ziel musikalischer Bildung und außerschulischer Kompetenzerweiterung. Dabei erhalten ganze Klassenverbände eine spezielle Form des Musikunterrichts. Seit 2000 treffen sich niedersächsische Bläserklassen alle 2 Jahre an einem Tag, um sich gegenseitig vorzuspielen und gemeinsam beim XXL-Konzert aufzutreten. Aufgrund des Erfolgs des Bläserkassentages dient das Modell inzwischen auch Streicher- oder Chorklassen als Vorbild. Der Bläserklassentag entwickelt sich durch die stetig größer werdende Zahl von Bläserklassen bzw. deren Nachfolgeensembles zu einem immer stärker nachgefragten Projekt, welches maßgeblich zu einer nachhaltigen Verankerung der musikalischen Aktivitäten Jugendlicher in Bläserklassen und deren Identifikation mit ihrer Musik beiträgt.
Workshops, Foren und Konzerte von Ensembles aus dem professionellen Bereich erweitern das Konzept zu einem Tag des Austausches, des Anregens und des Weiterentwickelns.

Schüler*innen im Laufe der Zeit

2000 in Barsinghausen

500

2002 in Bad Bevensen

1.300

2004 in Hannover

1.800

2006 in Osnabrück

2.200

2008 in Hildesheim

3.300

2010 in Goslar

3.000

2012 in Emden

3.000

2014 in Northeim

2.000

2016 in Verden

2.000

Bläserklassentag 2020

Schweren Herzens muss der Landesmusikrat Niedersachsen den Bläserklassentag am 27.6. in Stadthagen verschieben.

Zu wenig vorhersehbar ist die Entwicklung der momentanen herausfordernden Situation durch das Corona-Virus.
Eine so große Veranstaltung durchzuführen, wäre aus gesundheitlichen Gesichtspunken nicht zu verantworten.

Zudem gibt es für alle öffentlichen Schulen die verbindliche Weisung, bis zum Ende des Schuljahres alle Schulfahrten und ähnliche Schulveranstaltungen abzusagen; dazu zählen auch Schüleraustauschfahrten und Schullandheimaufenthalte. Auch unterrichtsbedingte Fahrten zu außerschulischen Lernorten sind erfasst.

Natürlich möchte der Landesmusikrat den Bläserklassentag nicht ersatzlos ausfallen lassen, sondern wird ihn 2021 nachholen.

Derzeit wird nach einem Ersatztermin gesucht.

Der Landesmusikrat wünscht allen Geduld und Zuversicht, die vorherrschende Situation gut zu meistern.
Umso mehr freuen wir uns auf den Moment, in dem wieder alle Klassenräume und öffentlichen Plätze mit Musik erfüllt sein werden.

Kontakt

Meike Schendler
Bildungsreferentin
0511 - 123 8819
05331 - 90 878 17
Meike Schendler
Bildungsreferentin
Telefon (Hannover): 0511 - 123 8819
Telefon (Wolfenbüttel): 05331 - 90 878 17
verantwortlich für
Orchesterwettbewerb
Chorwettbewerb
Jugend musiziert
Bläserklassentag
Instrumentale C-Ausbildung
Landesausschuss Schule, Begabtenförderung, Aus- und Weiterbildung
Landesausschuss Jugend musiziert

Nach Beendigung meines Studiums der Kulturwissenschaften mit Hauptfach Musik in Hildesheim (Gesang/Saxophon) habe ich begonnen, für den Landesmusikrat zu arbeiten. In den ersten Jahren war ich Orchestermanagerin für das Niedersächsische Jugendsinfonieorchester und Projektleiterin des Landeswettbewerbes Jugend musiziert. Seit 2018 ist meine Kollegin Shantala Vallentin für das Jugendsinfonieorchester zuständig, und ich organisiere neben Jugend musiziert den Niedersächsischen Chor- und Orchesterwettbewerb, den Bläserklassentag und die C-Ausbildung instrumental.

Veranstaltungen

Es konnten keine Veranstaltungen gefunden werden...