Landesmusikrat Niedersachsen e.V.

Lennart Möller

Instrument des Jahres: Drumset

Im Jahr 2008 hat der Landesmusikrat Schleswig-Holstein erstmals das Projekt „Instrument des Jahres“ ins Leben gerufen, dem sich im Laufe der vergangenen Jahre weitere Landesmusikräte angeschlossen haben – ab dem Jahr 2022 widmet sich auch der Landesmusikrat Niedersachsen dem „IdJ“.

Ziel des Projektes ist es, Werbung für die Musik und das Musizieren im Allgemeinen zu machen, aber auch ein Instrument mit all seinen vielen unterschiedlichen Facetten zu beleuchten und der niedersächsischen Szene Aufwind zu geben. So wird das „Instrument des Jahres“ im ganzen Land in verschiedenen Veranstaltungen hervorgehoben. Diese werden Konzerte, Workshops oder Präsentationen, solistisch oder im Ensemble, mit Profi-, Amateur- und Nachwuchsmusiker*innen sein.

Den Platz des Instruments 2022 nimmt das Drumset ein. Es ist damit das erste Schlaginstrument, das zum Instrument des Jahres erklärt wird. 2023 wird die Mandoline im Mittelpunkt stehen.

Als bedeutenden Landespolitiker mit seinem besonderen Bezug zur Musik, freuen wir uns im ersten Jahr unserer Projektteilnahme als Schirmherren Matthias Möhle gewonnen zu haben. Er ist Vizepräsident des Niedersächsischen Landtags, war früher Musiklehrer und Inhaber eines Musikgeschäftes.

Informationen zu Veranstaltungen im Land erhalten Sie zukünftig hier über unsere Website und über unsere Social-Media-Kanäle auf Instagram und Facebook.

Aktivitäten zum Instrument des Jahres finden in folgenden anderen Bundesländern in der Trägerschaft der dortigen Landesmusikräte statt. Hier finden Sie nähere Informationen zum Instrument des Jahres in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Thüringen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Schleswig-Holstein und im Saarland.

Kontakt