Landesmusikrat Niedersachsen e.V.

Helge Krückeberg

Chorwettbewerb

Über den Chorwettbewerb

Alle vier Jahre finden sich die besten niedersächsischen Chöre zu einem hochklassigen musikalischen Wettbewerb zusammen. Dann treffen sich ungefähr 1.000 Sängerinnen und Sänger, die in Gemischten Chören, Frauenchöre, Männerchöre, Jugend- und Kinderchören sowie in populären Vokalensembles ihr musikalisches Können vor einer Jury und vor interessiertem Publikum präsentieren.

Aufgrund der Corona-Pandemie und seiner Folgen wird der 11. Niedersächsische Chorwettbewerb erst im Jahr 2022 stattfinden.

Der Niedersächsische Chorwettbewerb dient als Vorentscheid zum Deutschen Chorwettbewerb, der ebenfalls durch die Corona-Pandemie verschoben werden musste und nun vom 03. – 11. Juni 2023 ausgetragen wird.

Der Chorwettbewerb wendet sich an:

  • Erwachsenenchöre
    • Gemischte Chöre
    • Frauenchöre
    • Männerchöre
  • Jugendchöre
    • Gemischte Chöre
    • Mädchenchöre
  • Knabenchöre
  • Kinderchöre
  • Chöre der populären Chormusik
  • Vokalensembles

Ausgeschriebene Kategorien:

    1. Gemischte Kammerchöre 16 – 36 Personen
    2. Gemischte Chöre ab 32 Personen
    3. Chöre von Musikhochschulen/Landesjugendchöre
  1. Frauenchöre ab 16 Personen
    1. Männerchöre 16 – 36 Personen
    2. Männerchöre ab 32 Personen
    1. Jugendchöre gemischt
    2. Mädchenchöre/Jugendchöre – gleiche Stimmen
    1. Kinderchöre – gleiche Stimmen (bis 16 Jahre)
    2. Kinderchöre – gleiche Stimmen (bis 13 Jahre)
    1. Populäre Chormusik a cappella
    2. Populäre Chormusik – mit Trio
    3. Chöre von Musikhochschulen/Landesjugendchöre – a capella
    1. Vokalensembles – 3 bis 8 Personen
    2. Vokalensembles – Populäre Musik

Kontakt

Meike Schendler
Bildungsreferentin
05331 - 90 878 17
0511 - 123 8819
Meike Schendler
Bildungsreferentin
05331 - 90 878 17
0511 - 123 8819
verantwortlich für
Orchesterwettbewerb
Chorwettbewerb
Jugend musiziert
Bläserklassentag
Instrumentale C-Ausbildung
Landesausschuss Schule, Begabtenförderung, Aus- und Weiterbildung
Landesausschuss Jugend musiziert

Nach Beendigung meines Studiums der Kulturwissenschaften mit Hauptfach Musik in Hildesheim (Gesang/Saxophon) habe ich begonnen, für den Landesmusikrat zu arbeiten. In den ersten Jahren war ich Orchestermanagerin für das Niedersächsische Jugendsinfonieorchester und Projektleiterin des Landeswettbewerbes Jugend musiziert. Seit 2018 ist meine Kollegin Shantala Vallentin für das Jugendsinfonieorchester zuständig, und ich organisiere neben Jugend musiziert den Niedersächsischen Chor- und Orchesterwettbewerb, den Bläserklassentag und die C-Ausbildung instrumental.

Veranstaltungen

Es konnten keine Veranstaltungen gefunden werden...