Chorwettbewerb

 

Alle vier Jahre treffen sich die besten niedersächsischen Chöre zu einem hochklassigen musikalischen Wettbewerb. 

Dann treffen sich ungefähr 1.000 Sängerinnen und Sänger, die in Gemischten Chören, Frauenchöre, Männerchöre, Jugend- und Kinderchören sowie in populären Vokalensembles ihr musikalisches Können vor einer Jury und vor interessiertem Publikum präsentieren.

Der 11. Niedersächsische Chorwettbewerb wird 2021 stattfinden.

Folgende Kategorien sind ausgeschrieben:

A. 1 Gemischte Kammerchöre 16 – 36 Personen
A. 2 Gemischte Chöre ab 36 Personen
B. Frauenchöre ab 16
C.1 Männerchöre 16 – 36
C.2 Männerchöre ab 32
D.1 Jugendchöre gemischt
D.2 Mädchenchöre/Jugendchöre – gleiche Stimmen
F. 1 Kinderchöre – gleiche Stimmen (bis 16 Jahre)
F. 2 Kinderchöre – gleiche Stimmen (bis 13 Jahre)
G. 1 Populäre Chormusik a cappella
G. 2 Populäre Chormusik – mit Trio
H.1 Vokalensembles – 4 bis 8 Personen
H.2 Vokalensembles – Populäre Musik

 

Gipfeltreffen der Chöre in Bad Pyrmont erfolgreich beendet
800 Sängerinnen und Sänger verwandelten Kurort in die Hauptstadt der Chormusik

Der 10. Niedersächsische Chorwettbewerb vom 22. - 24.9.2017 in Bad Pyrmont stellte eindrucksvoll unter Beweis, dass Niedersachsen wohl einige der besten Chöre Deutschlands beheimatet. 25 Chöre mit insgesamt mehr als 800 Sängerinnen und Sänger haben das gesamte Spektrum der Vokal-Musik in Bad Pyrmont ausgelotet und in bemerkenswerten Konzerten auf höchstem Niveau wiedergegeben.
Von den 25 Chören werden nun 8 Teilnehmer-Chöre zum Deutschen Chorwettbewerb vom 5. bis 13. Mai 2018 nach Freiburg weitergeleitet, um dort das Land Niedersachsen zu vertreten:

Gemischte Chöre A.1
Collegium Vocale Hannover, Leitung: Florian Lohmann: 23,3 Punkte

Gemischte Chöre A.2
Capella St. Crucis Hannover, Leitung: Florian Lohmann: 21 Punkte

Frauenchöre
FrauenChor Hannover, Leitung: Biljana Wittstock: 21 Punkte

Vokalensembles
HörBand, Leitung: Joshua Bredemeier: 23,3 Punkte

Voktett Hannover, Leitung: Steffen Kruse: 22,3 Punkte

Kategorie: Jugendchöre
Schulchor des Ubbo-Emmius-Gymnasiums aus Leer, Leitung: Christian Meyer: 22,7 Punkte

Kategorie: Kinderchöre, gleiche Stimmen
Cantus Cordis Hardegsen, Leitung: Dr. Gerhard Ropeter: 23,3 Punkte

Kategorie: Populäre Chormusik
clazz - junger Konzertchor Hannover e.V., Leitung: Martin Jordan: 23 Punkte

Wertung „Zeitgenössische Chormusik“

Den 1. Preis in der Wertung „Zeitgenössische Chormusik“ teilen sich zwei Chöre.
Der Cantus Cordis Hardegsen unter der Leitung von Dr. Gerhard Ropeter erhält von der Jury für „Ave Maria“ von Herman Rechberger 24 Punkte.
Ebenso erhält vox aeterna unter der Leitung von Justus Barleben für das Werk „Die Stimme des Kindes“ von Jaakko Mäntyjärvi 24 Punkte und den 1. Preis.

Förderpreise

Der „Förderpreis Kinderchor“ des Landesmusikrats über einen Fahrtkostenzuschuss zum Landeswettbewerb geht an den Cantus Cordis Hardegsen unter der Leitung von Dr. Gerhard Ropeter.

Den „Förderpreis Schulchor“ des Chorverbands Niedersachsen-Bremen über 100 Euro Fahrtkostenzuschuss erhält der Schulchor des Ubbo-Emmius-Gymnasiums Leer unter der Leitung von Christian Meyer.

Den Workshop-Förderpreis des Niedersächsischen Chorverbandes für die Teilnahme am Chorleiterforum 2017 „Chor Im:Pulse“ in Hannover mit dem Dozent Dr. Markus Detterbeck erhält „alFine Schulze träumt vom Jazz“ unter der Leitung von Lore Schätzlein.

Den Fahrtkostenzuschuss in Höhe von 300 Euro, ausgelobt vom Niedersächsischen Chorverband, für die Reise zum Deutschen Chorwettbewerb erhält clazz - junger Konzertchor Hannover unter der Leitung von Martin Jordan.

Der Förderpreis des Arbeitskreis Musik in der Jugend über einen Gutschein für eine Chorleitung in Höhe von bis zu 150 Euro, der im Rahmen des AMJ-Programms 2018 eingelöst werden kann, geht an den Groovechor Hannover unter der Leitung von Toby Lüer.

Die gesamten Ergebnisse
Download: Ergebnisse des Nieders. Chorwettbewerbs 2017