Landesmusikrat       Landesmusikakademie

Landesbegegnung Jugend jazzt

SAVE THE DATE
5. Landesbegegnung „Jugend jazzt“ für Jazzorchester
25. bis 26. November 2017

Auch wenn musikalische Wettbewerbe in ihrem strengen Sinne nicht unbedingt zum Wesen des Jazz passen, so ist andererseits jedoch festzustellen, dass sich jede Jazzmusikerin, jeder Jazzmusiker und jede Band dem Vergleich stellt, wenn sie oder er eine Bühne betritt. Und das Ziel im aktiven Jazz ist immer die Bühne – also möglichst oft in der Öffentlichkeit zu spielen. So sind in den einzelnen Bundesländern Wettbewerbsveranstaltungen für junge Musikerinnen und Musiker entstanden, die unter dem Label „Landesbegegnung Jugend jazzt“ laufen.
Zur Landesbegegnung „Jugend jazzt“ treffen sich in der Landesmusikakademie Niedersachsen alljährlich die talentierten Nachwuchs-Bigbands Niedersachsens. Junge Musikerinnen und Musiker haben hier mit ihren Ensembles die Chance, ihr Können vor Jury und Publikum unter Beweis zu stellen. Die Gewinner präsentieren auf Bundesebene die Jazz-Szene aus Niedersachsen. Darüber hinaus werden vielfältige Förderpreise ausgelobt.

Anmeldeschluss ist der 29.09.2017

Jugend jazzt auch auf Facebook: www.facebook.com/jugendjazztniedersachsen/

 

ARCHIV: 13. Landesbegegnung „Jugend jazzt“ für Combos & Solo-Wertung

Die diesjährige 13. Landesbegegnung „Jugend jazzt“ fand am 26. November 2016 in der Landesmusikakademie Niedersachsen für Combos & Solo-Wertung statt.

Ergebnisse
Die Combo-Jury aus renommierten Jazz-Experten hat sich auf einen Landessieger einigen. Und das ist in diesem Jahr „Funky Kayle“ aus Oldenburg. Die Combo präsentierte sich in Bestform und wird im kommenden Jahr das Land Niedersachsen bei der Bundesbegegnung „Jugend jazzt“ in Saarbrücken vertreten. Die Jazzformation hat ebenso den Förderpreis des Landesmusikrates erhalten und wird im kommenden Jahr auf dem Tag der Niedersachsen in Wolfsburg spielen.

Den niedersächsischen Jazzspatz für Nachwuchscombos sicherte sich die Combo „Easy Moving“ von der Musikschule Hildesheim.
Den Förderpreis der Landesarbeitsgemeinschaft Jazz bekam in diesem Jahr die Combo „3+1“ aus Amelinghausen und Bad Bevensen.

Bei den Solisten gewann Lajos Meinberg (Klavier) aus Radbruch den Jazzspatz Niedersachsen.
Jeweils ein Förderpreis des Landesmusikrats ging an Leon Lübken (Klavier) aus Worpswede und Martin Sauer (Trompete) aus Wallenhorst.

Alle Ergebnisse als Download: Ergebnisse der 13. Landesbegegnung Jugend jazzt 2016

Programmheft zum Download: www.lmr-nds.de/data/juja-programmheft2016.pdf

Geschäftsstellen

Geschäftsstelle Hannover

Landesmusikrat Niedersachsen e.V.

Arnswaldtstraße 28, 30159 Hannover

+49 511 - 123 88 19

+49 511 - 1 69 78 16

info@lmr-nds.de

Mo-Do: 9.30 - 15.00


Geschäftsstelle Wolfenbüttel

Landesmusikakademie Niedersachsen

Am Seeligerpark 1, 38300 Wolfenbüttel

+49 5331 - 90 878-0

+49 5331 - 90 878-29

info@lmr-nds.de

Mo-Fr: 10.00 - 16.00


Kontakt zu allen Mitarbeiter*Innen.