Landesbegegnung Jugend jazzt

 

Niedersächsische Landesbegegnung Jugend Jazzt 2019

- Jazzorchester -

Der nächste niedersächsische Landesbegegnung „Jugend jazzt“ für Jazzorchester findet vom 22. - 24.11.2019 in der Landesmusikakademie Niedersachsen in Wolfenbüttel statt.

Teilnahmeberechtigt sind Jugendjazzorchester in freier Trägerschaft, Jazzorchester aus allgemein bildenden Schulen und Musikschulen mit Sitz in Niedersachsen.
Die Jazzorchester können sich mit allen Stilbereichen und Besetzungsvarianten mit Weiterleitung zur Bundesbegegnung oder ohne Weiterleitung zur Bundesbegegnung anmelden.

Anmeldeschluss ist der 20. September 2019


[Download: Ausschreibung 2019]

[Download: Anmeldung 2019]

 

 

Jugend Jazzt – Jazzspatz: Preisträger 1996 - 2018

Ein niedersächsisches Symbol für musikalische Leistungen und außerordentliches Engagement für den Jazz.

Seit 1996 wird der „Jazzspatz Niedersachsen“ im Rahmen der Landesbegegnung „Jugend jazzt“ für ganz besondere und herausragende Leistungen an niedersächsische junge Musikerinnen und Musiker sowie Jazzcombos verliehen. Die Bigband der Angelaschule Osnabrück unter der Leitung von Ekkehard Sauer erhielt als erste Bigband 2015 diesen Preis.

Der Jazzspatz, eine eigens angefertigten Bronzefigur der Werkstatt für Bronzeguss von Lothar Rieke aus Worpswede, ist eine symbolische Anerkennung der Musikerinnen, Musiker, Combos und Bigbands für ihre musikalischen Leistungen und ihr außerordentliches Engagement für den Jazz.

Herausragende musikalische Persönlichkeiten wie Anna-Lena Schnabel (Saxofon), Klaus Heidenreich (Posaune), Peter Schwebs (Bass), Niels Klein (Tenor-Saxophon) und Uwe Steinmetz (Alt-Saxophon) wurden im Laufe von über 20 Jahren mit dem niedersächsischen Jazzspatz ausgezeichnet.

Alle Preisträgerinnen und Preisträger im Überblick